AKNN
Technische und betriebliche Fragen der Nummerierung
und Netzzusammenschaltung
WITA Teilnehmerliste

WITA (Wholesale IT Architektur) Schnittstelle dient der Abwicklung von verschiedenen Geschäftsfällen im TAL- und IP-BSA-Umfeld. Die Nutzung der Schnittstelle wird zwischen Telekommunikationsunternehmen und der Telekom Deutschland GmbH vereinbart.

Eine Veröffentlichung der Nutzer der WITA Schnittstelle ist notwendig für die Steuerung von Bestellprozessen und um einen Anbieterwechsel zu gewährleisten.

Der Wunsch zur Veröffentlichung wird von allen Mitgliedern des AKNN unterstützt.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie als Nicht-AKNN-Mitglied der Veröffentlichung Ihrer Daten zustimmen. Bitte nutzen Sie hierfür dieses Formular:

Anmeldeformular WITA-Teilnehmerliste

 

 

Wir prozessieren unsere TAL-Aufträge über WITA

Unternehmen Ja Teilweise Nein
AJE Consulting GmbH & Co. KG     Nein. Geplante Einführung sobald KVz-TAL über WITA möglich
amplus AG Ja    
Bisping & Bisping GmbH & Co. KG Ja    
BITel Gesellschaft für Telekommunikation mbH Ja    
Brandl Services GmbH     Nein, KVz-TAL noch nicht in WITA. Andere Produkte per Faxbestellung.
BT (Germany) GmbH & Co. oHG     Nein, WITA derzeit nur für WIA-DSL genutzt
Colt Technology Services GmbH   Teilweise, keine Teilnahme am 3er Prozess, Portierungsab- stimmung über Fax  
DOKOM Gesellschaft für Telekommunikation mbH     Nein, geplanter Migrationstermin 08.09.2012
envia TEL GmbH     Nein
EWE TEL GmbH Ja    
Fiducia IT AG     Nein, WITA für uns nicht relevant
First Telecom GmbH     Nein, WITA für uns nicht relevant
HeLi NET Telekommunikation GmbH & Co. KG     Nein
HNS GmbH     Nein
HSE Medianet GmbH   Teilweise, nur HVT-TAL möglich  
htp GmbH Ja (HVT TAL, IP BSA)    
inexio Informationstechnologie und Telekommunikation KGaA Ja    
Ingenieurbüro Dr. Abel GmbH   Teilweise. Als Beratungsunternehmen waren wir bei der Telekom seit 2006 für die Architektur von WITA verantwortlich. Nach dieser Tätigkeit haben wir ein eigenes Analysesystem für Telekommunikationsanbieter entwickelt, welches aus den Daten der WITA-Schnittstelle betriebswirtschaftliche Kennzahlen (Geschäftsfälle, Bestandsveränderungen, geographische Auswertungen, Verspätungszeiten der Telekom) ermittelt und in Diagrammform ausgibt.  
Kabel BW GmbH     Nein, WITA für uns nicht relevant
Kabel Deutschland Vertrieb und Service GmbH     Nein, WITA für uns nicht relevant
KielNET GmbH   Teilweise, die vollständige Einführung der WITA ist für den 01.09.2012 geplant.  
M-net Telekommunikations GmbH Ja    
MK Netzdienste GmbH & Co. KG     Nein
mvox AG Ja. Nur für HVT-TAL; KVZ-TAL werden nicht im WITA geführt.    
NetAachen GmbH Ja    
NetCologne GmbH     Nein, geplanter Einführungstermin ca. 1. Quartal.2013
[netzquadrat] Gesellschaft für Telekommunikation mbH     Nein, WITA wird von uns grundsätzlich nicht genutzt
purpur networks GmbH     Nein, WITA wird von uns grundsätzlich nicht genutzt
QSC AG Ja    
Relaix Networks GmbH Ja    
sdt.net AG     Nein, HVt-TAL ab 19.11.2012 auf WITA
Stadtwerke Schwedt GmbH Ja, 100% des Bestands auf WITA, aber nur für HVT-TAL; KVZ-TAL noch nicht über WITA abgebildet.    
TeleData GmbH Ja    
TELEflash GmbH     Nein
Telefónica Germany GmbH & Co. OHG Ja    
TeleSon Vertriebs GmbH     Nein, TAL über WITA für uns nicht relevant
TNB Stadtnetz GmbH Ja    
umbra networks Gesellschaft für Telekommunikation mbH     Nein, WITA wird von uns grundsätzlich nicht genutzt
Unitymedia NRW GmbH     Nein, WITA für uns nicht relevant
Verizon Deutschland GmbH     Nein, da wir keine TAL-Aufträge prozessieren
Vodafone D2 GmbH   Teilweise, der Hauptteil des VF Bestandes (TAL/BSA) wird über die WITA prozessiert. Bitte geben Sie bei Wechsel- geschäftsfällen mit der VF, soweit vorhanden, die WITA Vertrags- nummer im Rahmen der Portierung an.  
VSE NET GmbH   Teilweise, nur HVT-TAL möglich  
WOBCOM GmbH Wolfsburg für Telekommunikation und Dienstleistungen   Teilweise, ca. 60% der TALs in WITA. Begründung: Die KVz TALs werden nicht in WITA geführt